Den gesamten Orderflow des Unternehmens verfolgen

Mit der Einführung von MAD2/MAR sind europäische Handelshäuser verpflichtet ihren Orderflow nach unterschiedlichsten Kriterien zu prüfen – gleichgültig ob Aufträge über eigene Mitgliedschaften oder einen Broker erteilt wurden.

Der e-Trading Compliance Monitor (ECM)

Der e-Trading Compliance Monitor aggregiert Orderaktionen aus allen angeschlossenen Handelssystemen in einer zentralen Datenbank zur Analyse. Das System ermöglicht so eine lückenlose Überwachung aller Handelsaktivitäten in Echtzeit nach den Regeln aus MAD2/MAR.

Der ECM kann eingesetzt werden um eine Überwachung des Orderflows im Sinne des BaFin-Rundschreibens 06/2013: »Anforderungen an Systeme und Kontrollen für den Algorithmushandel von Instituten« und im Sinne von »Final Report ESMA's technical advice on possible delegated acts concerning the Market Abuse Regulation« zu ermöglichen. Orders laufen in Realtime in das System ein und werden in Realtime auf Auffälligkeiten untersucht.

Diverse Reports möglich

Compliance-Mitarbeiter können mit dem ECM vielfältige Reports abrufen, so wie sie für die vorgeschriebenen Überwachungsaufgaben anfallen.

  • Ping orders, painting the tape, phishing Werden relativ kleine Orders eingestellt, um eventuell versteckte Orders zu erkennen?
  • Quote stuffing Werden auffällig viele Orders eingestellt, um eventuell Handelsaktivitäten vorzutäuschen?
  • Momentum ignition, pump and dump, trash and cash, colluding, advancing the bid Werden Orders eingestellt, um einen Preistrend zu verstärken?
  • Layering and spoofing, placing orders with no intention of executing them Werden auf einer Seite des Buches Orders eingestellt, um auf der anderen Seite Orders auszuführen?
  • Wash trade, improperly matched orders Werden Cross-Geschäfte zwischen einer oder mehrerer Parteien durchgeführt?
  • Inter-trading venue manipulation Wird der Preis eines Instruments auf durch Manipulation auf einem Handelsplatz, auf einem anderem manipuliert?
  • Marking the close Werden Preismanipulationen auf bestimmte Marktevents abgestimmt?

In welchem Modus soll der e-Trading Compliance Monitor (ECM) laufen?

  • Modus »Realtime« Den Orderflow in Realtime analysieren, um dem BaFin-Rundschrieben 06/2017 zu entsprechen.
  • Modus »t + x« Den Orderflow analysieren, nachdem alle Daten in der ECM Datenbank gespeichert sind.

Einzeln oder in Kombination mit der bekannten TradeBase MX Pre-Trade Risk Engine erfüllt der e-Trading Compliance Monitor (ECM) alle Überwachungsanforderungen für Banken, Broker und Handelshäuser.

 

  • Wie ein Baukasten Mit TradeBase MX zu arbeiten, ist so einfach wie Bausteine zusammenzufügen. Wie immer die Aufgabe heißt, eine Lösung liegt in Reichweite.
  • Einfache Integration Ein umfassendes Archiv von Anwendungen lässt sich mühelos einbeziehen - je nach Geschäftsmodell und aktuellen Aufgaben.
  • Flexible Architektur Die Systemarchitektur erlaubt die komfortable Verbindung von vielen verschiedenen Hardware-Plattformen und zahlreichen unterschiedlichen Betriebssystemen.