Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung: tick Trading Software AG erzielt im Geschäftsjahr 2020/2021 zum vierten Mal in Folge ein Rekordergebnis

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung:

tick Trading Software AG erzielt im Geschäftsjahr 2020/2021 zum vierten Mal in Folge ein Rekordergebnis

 

 

Düsseldorf, 04.11.2021

Die tick Trading Software AG (tick-TS AG) hat das Geschäftsjahr 2020/2021 (01.10.2020 – 30.09.2021) nach vorläufigen Zahlen mit einem Jahresüberschuss von 5.353 TEUR abgeschlossen (Vorjahr: 2.090 TEUR). Die Umsatzerlöse der tick-TS AG sind um 12,82% auf 8.245 TEUR (Vorjahr: 7.308 TEUR) gestiegen.

Der überproportionale Anstieg des Jahresüberschuss im Vergleich zu dem Anstieg der Umsatzerlöse basiert auf zwei Einmalerlösen (siehe Ad-hoc-Mitteilungen vom 29. Januar 2021 und vom 13. Juli 2021). Diese Einmalerlöse beruhen auf einer vertraglichen Vereinbarung mit einer Gesellschafterin eines Start-Ups, welche sich zwischenzeitlich als erfolgreich herausgestellt hat. Weitere Verkaufserlöse aus der Vereinbarung mit der Gesellschafterin des Start-Ups können nicht mehr erzielt werden.

Das genannte Jahresergebnis des Geschäftsjahres 2020/2021 ist vorläufig und steht unter dem Vorbehalt der Prüfung durch die Abschlussprüfer und dem Aufsichtsrat der Gesellschaft. Die detaillierten Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2020/2021 werden im Geschäftsbericht voraussichtlich im März 2021 veröffentlicht.

Weitere Informationen sind unter der folgenden Website verfügbar:

www.tick-TS.de

Ansprechpartner: Herr Gerd Goetz (Vorstand)

tick Trading Software AG / Berliner Allee 59 / 40212 Düsseldorf
WKN: A0LA30 / ISIN: DE000A0LA304
Email: info@tick-ts.de / Tel.: 0211/781767-0

Go back