Corporate News tick Trading Software AG

Corporate News

tick Trading Software AG                                                                                                                         

 

Düsseldorf, den 12.11.2021

 

 

tick Trading Software AG: Verdopplung der Dividende und Ausgabe von Gratisaktien geplant

 

Die tick Trading Software AG (tick-TS AG) hat heute per Ad-hoc-Mitteilung darüber informiert, dass der Vorstand bei der Aufstellung des Jahresabschlusses einen Betrag in Höhe von EUR 1.069.000,00 aus dem Jahresüberschuss in die Gewinnrücklage eingestellt hat und bei der ordentlichen Hauptversammlung, die voraussichtlich im April 2022 stattfindet, die Zahlung einer Dividende in Höhe von EUR 4,27 in bar je dividendenberechtigter Aktie (Vorjahr: EUR 2,01) vorschlagen wird.  

 

Wie bereits mit Ad-hoc-Meldung vom 04. November 2021 mitgeteilt wurde, war das Ergebnis der Gesellschaft im Geschäftsjahr wesentlich geprägt von Einmaleffekten. Diese Sondereffekte ermöglichen den besonders hohen Anstieg der Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr.

 

Für die fast 20 Jahre ihres Bestehens kann die tick Trading Software AG eine beindruckende Geschäftsentwicklung vorweisen. Mit knapp 30 Mitarbeitern werden mittlerweile Umsatzerlöse von mehr als EUR 8 Mio. erzielt. Seit der Gründungsphase hat die Gesellschaft stets profitabel gewirtschaftet und diese Gewinne im gesetzlich zulässigen Rahmen vollständig an die Eigentümer ausgeschüttet.

 

Die vom Vorstand vorgeschlagene Dividendenhöhe beruht auf dem satzungsmäßigen Gebot, dass der gesamte ausschüttungsfähige Bilanzgewinn zur Gewinnausschüttung an die Aktionäre zu verwenden ist. Erstmals hat der Vorstand für das abgelaufene Geschäftsjahr von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, maximal 20 % des Jahresüberschusses in andere Gewinnrücklagen einzustellen. Damit wird der außerordentliche Erfolg des abgelaufenen Geschäftsjahres genutzt, um die Resilienz der tick Trading Software AG zu gewährleisten und Investitionen in das zukünftige Wachstum aus dem Eigenkapital finanzieren zu können.

 

„Um die hohen Wachstumsraten der vergangenen zwei Jahrzehnte auch zukünftig erreichen zu können, werden wir vor allem in Mitarbeiter und unsere IT-Landschaft investieren müssen. Gerade der Mangel an Fachkräften ist für die tick TS ein Wachstumshemmnis. Wenn man seinen Kunden das beste und zuverlässigste Produkt am Markt anbieten möchte, braucht man dazu auch die besten Entwickler am Markt. Die bestehenden Kapazitäten müssen wir dazu in gleicher Qualität nachhaltig erhöhen.“ erklärt Carsten Schölzki, Vorstand der tick Trading Software AG zu den Hintergründen der Kapitalmaßnahme.

 

Der Vorstand informierte mit der heutigen Ad-hoc-Mitteilung ferner über die Absicht, der Hauptversammlung den Vorschlag zu einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln zu unterbreiten.

Diese Kapitalerhöhung wäre verbunden mit der Ausgabe von Gratis- bzw. Berichtigungsaktien im Verhältnis 1:1. Der Vorschlag zur Ausgabe von Gratisaktien ist Ausdruck der Zuversicht in die künftige wirtschaftliche Entwicklung der tick Trading Software AG. Darüber hinaus soll sich die Handelsliquidität der Aktien der tick-TS AG erhöhen.

 

Der Börsenkurs der Aktie der Gesellschaft ist in den letzten beiden Jahren deutlich gestiegen.  Mit der Verdopplung der Anzahl der ausgegebenen Aktien soll die Handelbarkeit der Aktie verbessert und damit ihre Liquidität unterstützt werden. Zudem soll die Attraktivität der Aktie für breitere Anlegerkreise durch diese Maßnahme auch im Falle eines weiter steigenden Aktienkurses erhalten bleiben.

 

Die Vorschläge des Vorstandes erfolgen in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat der Gesellschaft. Dieser wird voraussichtlich in seiner Sitzung Mitte Dezember 2021 darüber beraten und im Anschluss an die Feststellung des Jahresabschlusses seine Beschlüsse über die Vorschläge des Vorstands zur Gewinnverwendung und zur Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln fassen.

 

 

Über die tick Trading Software AG

 

Mit der Gründung der tick Trading Software AG im Jahre 2002 setzten sich Oliver Wagner †, Matthias Hocke, Ingo Hillen und die sino AG die Entwicklung einer der professionellsten und fortschrittlichsten Handelsplattformen als Ziel. Mit der TradeBase MX Plattform stellt die tick-TS AG diese nun weltweit erfolgreich ihren Kunden zur Verfügung. Seit einigen Jahren komplettieren neben der TBMX Plattform direkte Anbindungen an nationale und internationale Marktplätze und Broker, eine eigene Hosting- und Housing-Infrastruktur sowie ein e-Trading Compliance Monitor (ECM) zur Einhaltung von ESMA-Vorschriften das Portfolio des Unternehmens.

 

 

Pressekontakt:

 

Carsten Schölzki (Vorstand)

cschoelzki@tick-TS.de

 

tick Trading Software AG

Berliner Allee 59

40212 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 781767-0
Fax: +49 (0)211 781767-29 

 

Die tick Trading Software AG ist an der Börse Düsseldorf notiert – ISIN DE000A0LA304.

Go back