Neuer OBS-Adapter der tick Trading Software AG wird von M.M.Warburg genutzt

Pressemitteilung
tick-TS AG

Düsseldorf, den 27.11.2018


Neuer OBS-Adapter der tick Trading Software AG wird von M.M.Warburg genutzt

Mithilfe des national und international bewährten Produktpaketes der tick Trading Software AG setzt die Privatbank auf den neu entwickelten OBS-Adapter des erfahrenen Softwareentwicklers und verbindet sich so mit den gewünschten Börsenplätzen.

Um den Anschluss des von M.M.Warburg verwendeten Gesamtbankensystems OBS (Online Banken System) an unterschiedliche Märkte zu ermöglichen, hat die tick-TS AG in Kooperation mit DIE SOFTWARE Peter Fitzon GmbH das leistungsfähige Software-Modul OBS-Adapter entwickelt.
Der OBS-Adapter ermöglicht dabei die Kommunikation vom OBS Gesamtbankensystem via FIX Protokoll zu den Marktplätzen XETRA, XONTRO, EUREX und XITARO.

So können OBS-Nutzer wie die M.M.Warburg auf Basis ihrer eigenen Börsenmitgliedschaften aus dem OBS-Gesamtbankenystem heraus durch den OBS-Adapter effektiv über die bewährte Anbindungs-Infrastruktur der tick-TS handeln.

"Wir freuen uns, nach dem hochstabilen Produktionsbetrieb der vergangenen acht Wochen den erfolgreichen Go-live unserer Anbindung an den OBS-Adapter der tick-TS bekannt zu geben", so Martin Schuster, [Leiter IT-Wertpapiersysteme] von der M.M.Warburg & CO (AG & Co.).

Der von tick-TS entwickelte OBS-Adapter übermittelt Orders aus OBS und verarbeitet marktspezifische Besonderheiten wie zum Beispiel OTC-Trade-Reporting und Bankdirektgeschäfte. Die Zusammensetzung des OBS-Adapters besteht hierbei aus den verschiedenen Produkt-Komponenten des TBMX - dem Gesamtbankensystem und den gewünschten Marktanbindungen.

Des Weiteren stellt tick-TS der M.M.Warburg bereits eine dedizierte und redundante Instanz ihrer TradeBase MX Plattform zur Anbindung an Börsen und Broker im ASP (Application Service Providing)-Betrieb zur Verfügung. Neben der Normalisierung von unterschiedlichsten Markt- und Brokerschnittstellen bietet die TradeBase MX Order-Routing Plattform dem Anwender professionelle und praktikable Handels-, Risiko-, Backoffice- und Compliance-Funktionen, sowie Whitelabel-fähige Oberflächen.

Darüber hinaus nutzt der Compliance-Bereich die Funktionen des e-Trading Compliance Monitors (kurz ECM) der tick Trading Software AG. Der ECM aggregiert Orderaktionen aus allen angeschlossenen Handelssystemen in einer zentralen Datenbank zur Analyse und überwacht hierbei Order-Transaktionen bezüglich Marktmanipulation gemäß den Vorgaben der BaFin (MAD/MAR 2). Einzeln oder in Kombination mit der bekannten TBMX Pre-Trade Risk Engine erfüllt der ECM alle Überwachungsanforderungen für Banken, Broker und Handelshäuser.

"Mit dem OBS-Adapter, den wir gemeinsam mit DIE SOFTWARE entwickeln konnten, erweitern wir unser Produktportfolio für alle Nutzer des OBS-Gesamtbankensystems", äußert sich Gerd Goetz, Vorstand der tick Trading Software AG. "Dank standardisierter und offener Schnittstellen lässt sich diese Lösung effektiv in unser Gesamtbankensystem integrieren und damit allen Kunden zugänglich machen", ergänzt Peter Fitzon, Gründer und Geschäftsführer von DIE SOFTWARE.

Über die tick Trading Software AG

Mit der Gründung der tick Trading Software AG im Jahre 2002 setzten sich Oliver Wagner, Matthias Hocke und weitere Unternehmer aus der Finanzindustrie die Entwicklung einer der professionellsten und fortschrittlichsten Handelsplattformen als Ziel. Mit der TradeBase MX Plattform stellt die tick-TS diese nun weltweit erfolgreich ihren Kunden zur Verfügung. Seit einigen Jahren komplettieren neben der TBMX Plattform direkte Anbindungen an nationale und internationale Marktplätze und Broker, eine eigene Hosting- und Housing-Infrastruktur sowie ein e-Trading Compliance Monitor (ECM) zur Einhaltung von ESMA-Vorschriften das Portfolio des Unternehmens.

Über DIE SOFTWARE Peter Fitzon GmbH

DIE SOFTWARE Peter Fitzon ist einer der führenden Anbieter von Gesamtbankensystemen im deutschsprachigen Europa. Das 1983 gegründete unabhängige Softwarehaus ist mit seinen über 100 Mitarbeitern an den Standorten Ebersberg bei München und Zürich vertreten.

Privat- und Geschäftsbanken nutzen das Produkt OBS (Online Banken System), das sich durch höchstmögliche Automatisierung und individuell konfigurierbare Funktionalitäten auszeichnet: vom Wertpapiergeschäft mit Konto- und Depotführung über Zahlungsverkehr und Devisenhandel bis zum Kreditgeschäft. Als offenes System vernetzt OBS alle geschäftsrelevanten Abläufe sowohl innerhalb der Bank als auch mit Partnern. Damit bildet es die zentrale Plattform zur Digitalisierung sämtlicher Geschäftsprozesse.

Mit der 2017 gegründeten Tochter DIE SOFTWARE BAaS (Banking Applications and Services) profitieren Banken von dem bewährten Gesamtbankensystem als managed OBS auf ASP (Application Service Providing) Basis. Das umfassende Leistungspaket schafft mit seinen regulatorisch konformen IT-Lösungen relevante Wachstumsmöglichkeiten für Finanzdienstleister. Mit ihrem tiefen Wissen über die Finanzmärkte wird DIE SOFTWARE in den kommenden Jahren eine herausragende Wettbewerbsposition im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen.

Für alle weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Gerd Goetz, CEO ggoetz@tick-TS.de +49 (0) 211 781767-0

Go back